DENKE DICH GESUND!

Mentaltraining hat auch bereits im Gesundheitsbereich einen hohen Stellenwert erlangt.

Immer mehr Patienten nutzen diese Möglichkeiten auf dem Wege zu Ihrer Gesundheit!

Wie ich aus eigener Erfahrung berichten kann, ist das Mentaltraining gerade in Zeiten von Erkrankung enorm wichtig!

Was helfen die besten Medikamente, wenn man nicht daran glaubt, wieder gesund zu werden?

Als ich von meiner Erkrankung erfuhr, war mir sofort klar, dass ich selbst unbedingt etwas zu meiner Genesung beitragen wollte.

Ich hatte ja das Glück, zuvor meine Ausbildung als Mentaltrainerin gemacht zu haben, also wusste ich genau worauf es ankommt.

 

Ich nutzte vor allem Meditationen um ruhig und emotional stabil zu bleiben, weiters auch Meditationen, welche den Heilungsprozess fördern können. Diese haben mir enorm geholfen und ich persönlich bin überzeugt davon, dass sie sehr viel zu meiner Genesung beigetragen haben. Auch jetzt noch nutze ich sie ständig!

 

Affirmationen waren auch sehr hilfreich für mich.

Das sind kurze positive Glaubenssätze, welche  man so oft als möglich vor sich her sagt oder denkt, so oft, bis man sie im Unterbewusstsein verankert hat. Man soll nicht unterschätzen, welche Macht das Unterbewusstsein hat.

 

Visualisierungen waren ein weiteres Werkzeug, welches ich täglich benutzte. Ich stellte mir immer wieder vor, wie mein Körper gesund wird. Dazu habe ich die Visualisierungsmethode von O. Carl Simonton angewandt. Im Internet gibt es viele diesbezügliche Informationen zum Nachlesen.

Diese Visualisierungen haben eine große Kraft, hier gibt es unzählige Beispiele!

 

Fast alle Menschen glauben, dass man sich "krank" denken kann, dass man sich sogar so in diesen Gedanken hineinsteigern kann, dass man wirkliche Krankheitssymtome wie Schmerzen oder auch Fieber bekommt.

 

WARUM SOLLTE DAS NICHT UMGEKEHRT GENAUSO FUNKTIONIEREN??

 

Ich bin persönlich fest davon überzeugt, dass man sich auch

 

GESUND DENKEN KANN!!

 

Festgehalten sei jedoch, dass dies auf keinem Fall eine medizinische Behandlung ersetzen kann, all diese Methoden sehe ich als Unterstützung an.