DIE BLUME DES LEBENS

 

 

Gehört – wie auch das YIN-YANG-Zeichen zur heiligen Geometrie.
Die heilige Geometrie ist schon in ganz alten Kulturen bekannt gewesen

Die „Blume des Lebens“ mit ihren 19 Kreisen ist ein starkes Schwingungssymbol, das ein absolut harmonisches Feld erzeugt. Sie ist ein Sinnbild für die Unendlichkeit und der alles durchströmenden Energie in ihrer ursprünglichsten Form.

In ihren Proportionen beinhaltet die Blume des Lebens Aspekte des Lebens von 'der Saat des Lebens' bis zum 'Lebensbaum'.

Geometrie ist höhere Ordnung oder Informationsenergie, die Strukturen (eben "Ordnung") in der Materie schafft. Nach diesem Prinzip sind die Kristalle gebaut und auch das lebendige Wasser weist harmonische Strukturen auf.

Die Darstellung der „Blume des Lebens“ wirkt nicht nur auf Menschen, sondern auch auf deren Umgebung. Sie zeigt die vollkommene Ordnung – jede Zelle erkennt dies und versucht sich daraufhin nach ihrem Ursprung auszurichten. Die perfekte Harmonie der „Blume des Lebens“ kann das Energiefeld des Menschen energetisch ausgleichen und stabilisieren sowie die Anfälligkeit gegenüber Störeinflüssen (beispielsweise Elektrosmog) herabsetzen. Dies wurde durch Energiefeldmessungen eines unabhängigen Instituts bestätigt.